nützliche Artikel

So halten Sie Spam von Ihrem Google Kalender fern

Betrüger und Spammer drängen sich seit Jahren in die Google-Kalender der ahnungslosen Nutzer, doch in den letzten Wochen ist bei den Google Kalender-Phishing-Betrügereien eine Menge Schlagzeilen aufgetaucht. Hier ist der Grund.

Standardmäßig fügt Google Kalender Ihrem Kalender Ereignisse hinzu, wenn Sie eine Einladung erhalten, auch wenn Sie nie auf "Akzeptieren" geklickt haben. Solange jemand Ihre Einladungen explodieren lässt, ist es für ihn einfach, Müll in Ihren Google Kalender zu schleichen. Schlimmer noch, selbst wenn Sie Ereignisse, die Sie nicht kennen, fleißig ablehnen, werden im Kalender weiterhin Ereignisse angezeigt, die Sie abgelehnt haben.

Zum Glück können einige Änderungen an den Standardeinstellungen von Google Kalender dazu beitragen, dass diese automatisch hinzugefügten Phishing-Angriffe nicht in Ihre Ereignisliste gelangen:

  1. Öffnen Sie Google Kalender auf Ihrem Desktop, da die erste Einstellung, die Sie anpassen, in der mobilen Version nicht verfügbar ist.
  2. Klicken Sie auf das zahnförmige Einstellungssymbol und dann auf Einstellungen.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte "Ereigniseinstellungen".
  4. Suchen Sie die Option "Einladungen automatisch hinzufügen" und klicken Sie auf das Dropdown-Menü.
  5. Wählen Sie "Nein, nur Einladungen anzeigen, auf die ich geantwortet habe". Dadurch wird verhindert, dass Einladungen zu Ereignissen, die Sie nicht angenommen oder abgelehnt haben, in Ihren Kalendern angezeigt werden.
  6. Wechseln Sie anschließend zur Registerkarte "Ansichtsoptionen"
  7. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen neben "Abgelehnte Ereignisse anzeigen" deaktiviert ist. Dadurch werden abgelehnte Termine aus Ihrem Kalender entfernt.
  8. Suchen Sie abschließend nach dem Abschnitt "Ereignisse aus Google Mail" und deaktivieren Sie "Ereignisse aus Google Mail automatisch zu meinem Kalender hinzufügen".

Nachdem Sie diese Änderungen auf der Desktop-Version vorgenommen haben, sollten Sie überprüfen, ob abgelehnte Ereignisse auch auf Mobilgeräten nicht angezeigt werden:

  1. Öffnen Sie die Google Kalender App
  2. Tippen Sie auf das Hamburger-Symbol, um das Seitenmenü zu öffnen
  3. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf "Einstellungen"
  4. Tippen Sie auf "Allgemein"
  5. Deaktivieren Sie den Schieberegler neben "Abgelehnte Ereignisse anzeigen".

Da diese Betrugsereignisse häufig über Massen-E-Mail-Einladungen gesendet werden, ist es hilfreich, verdächtige E-Mails oder Einladungen, die Sie an Google senden, zu kennzeichnen und zu melden.