nützliche Artikel

Diese DIY Doppelklappen-Hundetür hält das Wetter ab

Wenn Sie einen umzäunten Hof und ein Haustier haben, ist eine Hundetür eine großartige Investition. Die meisten von ihnen leisten jedoch keine großartige Arbeit, um die Elemente von Ihrem Haus fernzuhalten. Die Lösung ist eine Tür mit zwei Klappen, die Sie selbst bauen können.

Zunächst eine kurze Erklärung, warum dieses Design einer typischen Hundetür von der Stange überlegen ist, mit freundlicher Genehmigung des Instructables-Benutzers gwylan:

Eine Hundetür, die die Haupttür (die menschliche Tür) im geschlossenen Zustand um ihre Ränder überlappt, ist von Natur aus wetterfester als eine Tür, die nur die Öffnung ausfüllt. Das einzige Problem ist, dass - es sei denn, Sie haben einen sehr klugen und wendigen Hund - dies nur in eine Richtung funktioniert. Bei der Zwei-Klappen-Lösung gibt es in der Tat zwei Hundetüren: (1) die größere, die die Außenfläche Ihrer Haupttür überlappt und die von innen aufgedrückt werden kann, und (2) eine etwas kleinere, die passt in der anderen und kann von außen aufgeschoben werden. Beide haben Magnetverschlüsse, die sie an Ort und Stelle halten, wenn sie nicht benutzt werden.

Um diese Hundetür in einer Hundetür zu erstellen, benötigen Sie Sperrholz, eine dicke Plastikfolie, Magnete und einige andere Kleinigkeiten. Die genaue Größe Ihrer Tür hängt von der Größe Ihres Hundes ab, aber der Großteil der eigentlichen Arbeit entspricht der Geschäftsklasse 101. Es gibt Ihnen möglicherweise nicht so viel Ansehen wie eine twitternde Katzentür oder eine bellenaktivierte Hundetür, aber es Erledige den Job, während du das Wetter draußen hältst. Eine vollständige Anleitung finden Sie im Instructable.

Eine Hundetür: Die Lösung mit zwei Klappen | Instructables