interessant

Die überraschenden Vorteile (und Fallstricke) eines "Alleskönners"

Die Leute blicken auf das Multitalent herab - selbst die Redewendung „Alleskönner, Herr über nichts“ hat eine negative Einschränkung. Aber es gibt eine Menge versteckter Vorteile, die ein Jack mit sich bringt. Dies sind die besten Gründe, warum Sie die Vorstellung überdenken sollten, dass ein Tausendsassa nicht genauso erfolgreich sein kann.

Was für ein Alleskönner ist

Ein Alleskönner ist kompetent in vielen verschiedenen Arten von Arbeiten. Ein „Jack“ (oder Jill) weiß, wie man ein bisschen von allem macht, aber manchmal geht es darum, nie die Zeit zu haben, eine bestimmte Fähigkeit zu beherrschen. Zum Beispiel können Sie vielleicht ein wenig programmieren, Möbel bauen und anständige Mahlzeiten gut genug kochen, um Arbeit zu bekommen, aber Sie sind in all diesen speziellen Dingen nicht verblüffend. Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Multitool wie ein Schweizer Taschenmesser und nicht nur ein Schraubenzieher. Ein Multitool kann die Arbeit erledigen, aber ein guter Schraubendreher macht es besser.

Im Allgemeinen lernen wir unser ganzes Leben lang, etwas auszuwählen und uns darauf zu spezialisieren. Denken Sie an die klassische Frage „Was möchten Sie werden, wenn Sie erwachsen sind?“, Als ob Sie nur eine Sache sein können. Spezialisierung hat sicherlich eine Vielzahl von unbestreitbaren Vorteilen, aber es ist nicht unbedingt der einzige Weg, um Erfolg im Leben zu haben. Nicht jeder glaubt, dass man sich entscheiden muss, oder dass es mit so hohen Kosten verbunden ist, ein Alleskönner zu sein. Viele Leute - ich selbst eingeschlossen - glauben, dass es einfacher ist, bestimmte Fähigkeiten zu beherrschen, wenn man ein Jack ist. James Liu, der Gründer von BoxCat Games, schlägt vor, dass es eine Notwendigkeit ist, ein Jack zu sein:

Während meiner vielen Jahre des Lernens, Iterierens und Lehrens bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der Lernprozess als Mensch leicht missbraucht, abgestimmt und skaliert werden kann. Es gibt einen bestimmten Punkt in Ihrem Leben, an dem Sie ein bestimmtes Fach erreichen oder nahezu beherrschen können. Danach gibt es eine Wissensbasis, auf der Sie Analogien aufbauen können (und werden). Auf diese Weise nehmen Sie eine Branche und spiegeln sie in eine andere Branche. Ich möchte betonen, dass man kein Alleskönner sein kann, ohne ein Meister von mindestens einem zu sein. Vielleicht ist es soziale Kompetenz, Puppenherstellung, Mathematik, Sprache, emotionales Bewusstsein - Sie müssen ein Meister von mindestens einem sein, um ein Bube von vielen anderen zu sein.

Egal, wo Sie mit dem Konzept landen, ein Alleskönner zu sein, hat viele Vorteile für diejenigen, die versuchen möchten, alles zu tun. Natürlich können Sie nicht über die Vorteile sprechen, ohne auch über die Fallstricke zu sprechen. Wenn Sie jedoch wissen, was Sie erwartet, haben Sie es möglicherweise leichter.

Die Vorteile

Lassen Sie uns zunächst über die Vorteile sprechen - beginnend mit dem Offensichtlichen ...

Sie sind anpassungsfähig

Als Alleskönner können Sie eine Vielzahl von Aufgaben und Situationen annehmen. Mit Ihrer umfangreichen Wissensdatenbank können Sie genauso komfortabel Handarbeit leisten, wie Sie es von einem Bürostuhl gewohnt sind, Daten zu verarbeiten. Du bist vielleicht kein Superstar in allem, was du tust, aber du kannst die Dinge gerade gut genug machen, dass du nie gestresst bist, was als nächstes kommen könnte. Sie wissen, wie Sie das Wissen und die Fähigkeiten, die Sie für andere Aufgaben entwickelt haben, nutzen können, um Ihre Arbeit zu erleichtern.

Wenn sich die Gelegenheit ergibt, sind Sie wahrscheinlich auch der erste, der sich darauf einlässt. Sie entwickeln eine gute Einstellung, die Sie wirklich gut aussehen lässt. In vielen verschiedenen Bereichen treten Probleme auf, die manchmal eine andere Herangehensweise erfordern, was als normal angesehen wird. Sie werden zu einem Angestellten - oder Freund oder Familienmitglied -, das für den Job ideal ist. Anpassungsfähigkeit ist im Grunde genommen Nützlichkeit, und genau das möchten Sie sein: Nützlich.

Sie lernen, wie man lernt

Ein Tausendsassa ist nicht zufrieden damit, nur eines zu lernen. Ihr Wissensdurst gibt Ihnen die beste Fähigkeit, die Sie lernen können: Wissen zu lernen. Wenn Sie lernen, wie man eine Sache macht, wird Ihre Neugier geweckt und Sie lernen auch die dazugehörigen Fähigkeiten. Sie entwickeln ein Gespür für die besten Methoden, um etwas effizient zu lernen, sodass Sie bei jeder Wahl gut genug sein können. Es mag ein bisschen albern klingen, aber wenn Sie wissen, wie Sie mit neuen Fähigkeiten richtig umgehen, ist kein Berg zu hoch. Es braucht nur ein wenig Fett und Zeit. Wirst du die erste Person sein, die den Berg besteigt? Everest oder der schnellste sein? Nein, aber du wirst sicher als Scheiße in einem Stück oben ankommen.

Sie passen gut in Führungsrollen

Wenn Sie an einen guten Führer denken, denken Sie an jemanden mit Erfahrung. Viele großartige Führungskräfte verfügen jedoch über ein breites Erfahrungsspektrum. Führungskräfte, die alle Aspekte eines Unternehmens kennen, haben einen Vorteil gegenüber jemandem, der nur einen Job erledigt. Der Autor und Führungsberater Tim Ferriss erklärt:

In einer Welt dogmatischer Spezialisten ist es der Generalist, der letztendlich die Show leitet. Ist der CEO ein besserer Buchhalter als der CFO oder CPA? War Steve Jobs ein besserer Programmierer als die besten Programmierer bei Apple? Nein, aber er hatte ein breites Spektrum an Fähigkeiten und erkannte die unsichtbare Verbundenheit. Da Technologie mit der Demokratisierung von Informationen zu einer Ware wird, sind es die Generalisten, die am schnellsten vorhersagen, innovieren und an die Macht kommen. Es gibt einen Grund, warum militärische "Generäle" so genannt werden.

Wenn Sie nicht daran interessiert sind, ein Führer zu sein, ist daran nichts auszusetzen, aber viele Menschen möchten sich nach oben begeben. Selbst wenn Sie nur Ihr eigener Chef sein möchten, können Sie mit einer Vielzahl von Fähigkeiten weniger Leute einstellen oder sich auf eine Idee einlassen, da Sie dabei keine Hilfe benötigen.

Sie schaffen mehr Selbstvertrauen

Vertrauen spielt sowohl in sozialer als auch in beruflicher Hinsicht eine große Rolle in unserem Leben. Mit Zuversicht können Sie ohne zu zögern an die Arbeit herangehen und jemandem begegnen, der anderen als fähig erscheint. Die Dinge zu tun, in denen Sie gut sind, ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Selbstvertrauen zu stärken, und ein Tausendsassa kann viele Dinge. Mit einer ausreichend großen Auswahl an Fähigkeiten könnten Sie immer etwas tun, in dem Sie gut sind, und Ihr Selbstvertrauen ständig stärken, ganz gleich, was Sie sich vorgenommen haben.

Vielfalt ist die Würze des Lebens

Wenn Sie bei Ihrem aktuellen Job jemals gegen eine Wand stoßen, können Sie mit dem Schiff springen und an die Ufer der Insel der Vielfalt schwimmen. Ein Alleskönner hat die Qual der Wahl, solange er kompetent genug ist. Während Sie einen Job erledigen, üben Sie andere Fähigkeiten und bereiten sich darauf vor, immer dann, wenn Sie etwas Neues brauchen, Aufregendes zu tun. Keine Langeweile und keine Furchen mehr. Wer weiß, vielleicht stoßen Sie sogar auf ein Fachgebiet, von dem Sie nie gedacht haben, dass Sie es auf diesem Weg leidenschaftlich mögen.

Die Fallstricke

Ein Alleskönner zu sein ist natürlich nicht perfekt. Es gibt ein paar Nachteile, wie ...

Sie gelten nicht als Spezialist

Sie sind vielleicht in vielen Dingen gut, aber es ist auch unwahrscheinlich, dass Sie als Spezialist oder Experte auf einem bestimmten Gebiet gelten. Dieser Titel ist für diejenigen reserviert, die ihr Leben ihrem Beruf gewidmet haben und ihn verdienen. Es ist immer noch ein Spezialist zu werden, aber es ist viel schwieriger zu tun.

Diese unglückliche Realität kann es manchmal schwieriger machen, einen Job zu finden. Während die meisten Buben normalerweise eine Auswahl von Jobs haben, die sie erledigen können, können Dinge passieren und das Finden eines Jobs kann viel schwieriger werden. Es kann sein, dass Sie auf endlose Stellenangebote stoßen, in denen nur die erfahrensten Personen gesucht werden, die Sie von Anfang an aus dem Rennen werfen. Es ist etwas zu überlegen, wenn Sie diese bestimmte Denkweise übernehmen möchten.

Es ist einfach, abgelenkt zu werden oder Burnout zu erliegen

Wenn Sie versuchen, eine Menge Dinge zu lernen, müssen Sie sich daran erinnern, dass es eine Menge Dinge gibt, die es zu lernen gilt. Wenn Sie nicht in der Lage sind, sich nur auf wenige Dinge gleichzeitig zu konzentrieren, werden Sie von allem, was Sie tun möchten, überwältigt. In diesem Szenario kann das Schlimmste passieren: Man lernt gar nichts . Sie streben keine Spezialisierung an, aber jetzt lernen Sie auch nicht, in irgendetwas anderem kompetent zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie Ziele festlegen und sich auf diese konzentrieren - auch nur Stück für Stück -, um sicherzustellen, dass Sie nicht unbrauchbar werden. Der Autor Jeff Goin erklärt, dass Sie überlegen müssen, wie Sie Ihre Zeit verbringen:

Das Leben ist voller Ablenkungen. Zwar ist an der gelegentlichen Ablenkung nichts auszusetzen, aber Sie müssen sehr vorsichtig sein, wie Sie Ihre Zeit verbringen, wenn Sie möchten, dass sie für etwas zählt.

Burnout ist auch eine echte Herausforderung für einen Alleskönner. Wenn es so viele verschiedene Dinge gibt, die Sie tun möchten, vergessen Sie, dass Sie nur so viel Zeit und Energie haben, um Dinge zu erledigen. Bleiben Sie realistisch und denken Sie daran, dass ein Alleskönner Sie nicht zu einem Superhelden macht. Nur weil Sie wissen wollen, wie man eine Menge Dinge macht, heißt das noch lange nicht, dass Sie lernen können, wie man sie alle auf einmal macht. Nehmen Sie sich Zeit, wählen Sie ein paar Dinge aus, auf die Sie sich konzentrieren möchten, und achten Sie auf Ihr persönliches Wohlbefinden.