interessant

Die besten Möglichkeiten, um Ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern

Wir lernen schon in jungen Jahren zu sprechen, aber die meisten von uns haben keine formelle Schulung, wie sie effektiv mit anderen kommunizieren können. Das ist bedauerlich, denn es ist eine der wichtigsten Lebensfähigkeiten, die es gibt, und eine, die Sie Ihr ganzes Leben lang einsetzen. Egal, ob Sie in Ihrem sozialen Leben bessere Gespräche führen oder Ihre Ideen bei der Arbeit besser vermitteln möchten, hier finden Sie einige wichtige Tipps, um zu lernen, wie Sie effektiver kommunizieren können.

Achte auf deine Körpersprache

Sie sagen Ihrem Partner, dass Sie offen für Diskussionen sind, aber die Arme verschränkt sind. Sie sagen, Sie hören zu, haben aber noch nicht von Ihrem Telefon aufgeschaut. Unsere nonverbalen und nicht geschriebenen Hinweise enthüllen oft mehr, als wir glauben. Vergessen Sie nicht, dass Sie ständig kommunizieren, auch wenn Sie kein Wort sagen, unabhängig davon, wie Sie Augenkontakt herstellen oder wie Sie sich während eines Videointerviews festhalten.

Eine seltsame Möglichkeit, Ihren Körper für eine bessere Kommunikation zu erschließen? Denken Sie an Ihre Zehen. Oder machen Sie eine Power-Pose, wenn Sie vor einem großen Gespräch Ihr Selbstvertrauen stärken möchten. Oder lernen Sie, wie man die Körpersprache anderer Menschen liest, damit Sie angemessen reagieren können.

Befreien Sie sich von unnötigen Gesprächsfüllern

Ums und Ahs tun wenig, um Ihre Sprache oder Ihre täglichen Gespräche zu verbessern. Schneiden Sie sie aus, um überzeugender zu sein und sich selbstsicherer zu fühlen oder zu wirken. Eine Möglichkeit besteht darin, den Überblick zu behalten, wenn Sie Wörter wie „ähm“ oder „Gefällt mir“ sagen. Sie können auch versuchen, die Hände aus der Tasche zu nehmen oder sich einfach vor dem Sprechen zu entspannen und eine Pause einzulegen. Diese Stille scheint Ihnen unangenehmer zu sein als anderen, vertrauen Sie uns.

Übungsgespräche führen

Wenn Sie nicht der Meinung sind, dass Sie gut mit Kollegen oder Leuten kommunizieren können, die Sie nicht besonders gut kennen, üben Sie an Freunden und Verwandten, mit denen Sie sich wohl fühlen. Suchen Sie im Idealfall nach Personen, die Ihnen ehrliches Feedback geben und Sie wissen lassen, wenn Sie zu leise oder persönlich werden oder wenn sich jemand anderes unwohl fühlt.

Haben Sie ein Skript für Small Talk und andere Gelegenheiten

Small Talk ist eine Kunst, die nicht viele Menschen beherrschen. Für die unvermeidliche, unangenehme Stille mit Menschen, die Sie kaum kennen, hilft es, einen Plan zu haben. Die FORD-Methode (Familie, Beruf, Erholung, Träume) kann Ihnen dabei helfen, zu diskutierende Themen zu finden, und Sie können Small Talk auch in Konversation umwandeln, indem Sie Informationen austauschen, die Ihnen und der anderen Person helfen können, Gemeinsamkeiten zu finden. Hey, all das Gerede könnte dich auf lange Sicht glücklicher machen.

Eine Geschichte erzählen

Geschichten sind mächtig. Sie aktivieren unser Gehirn, lassen Präsentationen weniger nerven, überzeugen uns und können uns sogar dabei helfen, Interviews zu führen. Lernen Sie die Geheimnisse, mit diesen Regeln ein phänomenaler Geschichtenerzähler zu werden, von Pixar oder indem Sie einfach das Wort "aber" mehr verwenden, um Ihre Erzählung zu strukturieren. Jeder hat mindestens eine großartige Geschichte in sich.

Stellen Sie Fragen und wiederholen Sie die andere Person

Seien wir ehrlich, wir sind alle weggegangen, als jemand anderes geredet oder die andere Person missverstanden hat. Das Stellen von Fragen und das Wiederholen der letzten Worte der anderen Person zeigt, dass Sie interessiert sind an dem, was sie sagen, hält Sie auf Trab und hilft dabei, Punkte zu klären, die missverstanden werden könnten (z. B. „Also, um es noch einmal zusammenzufassen, Sie kaufen die Tickets für Samstag?").

Es hilft auch beim Smalltalk und umständliche Stille auszufüllen. Anstatt zu versuchen, Gespräche über weltliche Themen wie das Wetter anzuregen, stellen Sie den anderen Personen Fragen (z. B. "Haben Sie Pläne für den Sommer?" Oder "Was lesen Sie in letzter Zeit?") Und beschäftigen Sie sich mit deren Antworten. Es ist wichtiger interessiert zu sein als interessant zu sein.

Legen Sie die Ablenkungen weg

Es ist ziemlich unhöflich, dein Handy zu benutzen, während jemand mit dir redet oder du mit ihnen rumhängen sollst. Vielleicht können wir nicht alle unsere Ablenkungen loswerden oder die Technologie komplett wegwerfen, aber nur die Zeit zum Nachschlagen zu nehmen, könnte unsere Kommunikation untereinander erheblich verbessern.

Passen Sie Ihre Botschaft an Ihr Publikum an

Die besten Kommunikatoren passen ihre Gesprächsführung an, je nachdem, mit wem sie sprechen. Sie würden wahrscheinlich eine andere Art der Kommunikation mit Kollegen oder Ihrem Chef verwenden, als wenn Sie mit Ihrem Lebensgefährten, Kindern oder Ältesten sprechen. Denken Sie immer an die Perspektive der anderen Person, wenn Sie versuchen, Ihre Botschaft zu vermitteln.

Seien Sie kurz und präzise

Tatsächlich gibt es ein KURZES Akronym - Hintergrund, Grund, Information, Ende, Nachverfolgung - damit Sie Ihre E-Mails kurz halten können, ohne etwas auszulassen. Es ist eine gute Strategie für die schriftliche und mündliche Kommunikation (ich hatte immer das Gefühl, dass es meine Aufgabe als Schriftsteller war, den Punkt klar auszudrücken und dann so schnell wie möglich von der Seite zu verschwinden. Nur zwei weitere Punkte auf dieser Liste!) und prägnant sind zwei der 7 Cs der Kommunikation, zusammen mit konkret, korrekt, kohärent, vollständig und höflich.

Steigern Sie Ihr Mitgefühl

Kommunikation ist eine Einbahnstraße. Wenn Sie üben, den gegenteiligen Standpunkt einzunehmen, können Sie die Schwierigkeiten und Ängste verringern, die manchmal auftreten, wenn Sie versuchen, wirklich mit anderen zu kommunizieren. (Wenn Sie beispielsweise wissen, was Ihre Lebensgefährtin bedeutet, wenn sie sagt, dass sie zu müde ist, um zu sprechen.) Wenn Sie Empathie entwickeln, können Sie auch die unausgesprochenen Teile Ihrer Kommunikation mit anderen besser verstehen und effektiver reagieren.

Hören Sie, hören Sie

Wenn Sie mit den meisten der oben genannten Punkte Hand in Hand gehen, können Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten am besten verbessern, indem Sie lernen, wirklich zuzuhören - aufmerksam zu sein und die andere Person sprechen zu lassen, ohne sie zu unterbrechen. Wir wissen, dass es harte Arbeit ist, aber ein gutes Gespräch besteht aus einer Reihe von Worten, die elegant mit Zuhören verbunden sind. Dann arbeiten Sie, auch wenn Ihre Kommunikationsstile nicht übereinstimmen, beide auf derselben Seite. Und hoffentlich hört Ihnen auch die andere Person aufmerksam zu.